Heinrich-Heine-Universität

CT-Untersuchungen sind in zahlreichen Fachdisziplinen zur Diagnostik und Therapiekontrolle weit verbreitet. Dieser Kurs führt Sie mit Hilfe von Rollenspielen in den adäquaten Umgang mit den Patienten während der Untersuchung ein (Arzt-Pat.-Kommunikation) und bietet Ihnen die Gelegenheit, die systematische Befundung von CT-Untersuchungen aller Körperregionen systematisch zu erlernen.

Der Kurs bietet Ihnen nicht nur einen Einblick in die Schnittbildanatomie, sondern ermöglicht es Ihnen, systematisch die Bildanalyse von CT-Bildern erlernen. Live-Demonstrationen, Fallvorstellungen und das kursbegleitende Arbeitsbuch (CT-Kursbuch, 8. Auflage 2014, Didamed, ISBN 978-3-938103-23-4 für 39,90 Euro) bereiten Sie auf die Praxistermine vor. Die Tricks und Kniffe für die Befundinterpretation erlernen Sie in umfangreichen praktischen Übungen unter der Anleitung fachlich und didaktisch geschulter Tutoren in Kleingruppen von nur max. 5 Teilnehmern pro Gruppe. Klinische Bezüge erfolgen in Form von Patientenvorstellungen und pathologischen Fallbeispielen, die anschaulich den Normalbefunden gegenübergestellt werden.

Gleichzeitig erlernen Sie die verbale Befundbeschreibung (kein peinliches Stottern mehr in den Famulaturen) und die Befundübermittlung an Kollegen in Rollenspielen. Die Vorbereitung spezieller Antestat-Themen wird vorausgesetzt und bepunktet, damit ein größtmöglicher Lernerfolg in den praktischen Übungen sichergestellt wird.

Arbeitsgruppe Medizindidaktik der Medizin. Fakultät
c/o Studiendekanat Medizin, Geb. 23.32, Ebene 02, Raum 42
Postfach 10 10 07, 40225 Düsseldorf - Tel.: 0211-81-15077
Impressum