Heinrich-Heine-Universität

Dozententrainings zum neuen Curriculum für neu eingestellte KollegInnen

Für neue Dozenten, die am UKD als WBAss. oder OÄ lehren, bieten wir drei verschiedene Workshops an, die Sie auf Ihre Dozentenrollen und -Aufgaben in den Praxisblöcken des neuen Düsseldorfer Curriculums vorbereiten. Diese kurzen Schulungen erfüllen jedoch nicht die Mindestanforderungen für Didaktiktrainings i.R. von Habilitationsverfahren.
Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Anmeldung kliniksintern, in welchen Unterrichtsformaten Sie zukünftig bei uns eingesetzt werden und melden Sie sich dann für einen passenden Workshop an:
  1. als Betreuer im Unterricht am Krankenbett (UaK) auf den Stationen und in den Ambulanzen,
    oder als Abnehmer/Bewerter kurzer Pat.-Vorstellungen i.R. sog. "Task-based Learning" (TbL)
    oder als PrüferInnen der wöchentlichen Mini-CEX-Prüfungen

  2. als Moderatoren und Bewerter ausführlicherer, interaktiver Fallvorstellungen durch Studierende i.R.
    der begleitenden, 90-minütigen Tutorien der Praxisblöcke

  3. als Dozenten theoretischer Institute und Abteilungen ohne eigene Stationen/Ambulanzen
    (z.B. Anatomie, Physiologie, Biochemie, Pharmakologie, Mikrobiologie, Pathologie,
    Rechts-/Labormedizin, molekulare Medizin, Zahnmedizin etc.)

A) Einführungsschulung für Uak- und TbL-Doz. & Mini-CEX-Prüfer (3 h)

Teil 1: Einführung in das Task-based Learning, UaK (ca. 1,5 h)
Filmbeispiel UaK,   Filmbeispiel TbL
Pause

Teil 2: Prüferaufgaben im TbL und Mini-CEX (ca. 1,5 h) Filmbeispiel Mini-CEX

B) Dozentenschulung für Moderatoren von Tutorien (1,5 h)

Filmbeispiel Tutorium   Filmbeispiel Lernziele für Tutorien

C) Dozentenschulung für Dozenten theoret. Institute/Abt. (2 h)

Arbeitsgruppe Medizindidaktik der Medizin. Fakultät
c/o Studiendekanat Medizin, Geb. 23.32, Ebene 02, Raum 42
Postfach 10 10 07, 40225 Düsseldorf - Tel.: 0211-81-15077
Impressum